Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Startseite  |  Sitemap
 

Termine Details

 
14. Oktober 2016

Jubiläumsfeier: 30 Jahre Künstler für Andere - 25 Jahre ThürAZ

Veranstaltungsplakat Künstler für Andere, ThürAZ, Sammlung Petra Grund

Das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“ (ThürAZ) und sein Trägerverein Künstler für Andere e.V. begehen in diesem Jahr ihr Doppeljubiläum 30 Jahre Künstler für Andere – 25 Jahre Thüringer Archiv für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“, zu dem wir herzlich einladen.

Die Feier beginnt am Freitag, den 14. Oktober um 17.30 Uhr mit einem Sektempfang im Café Wagner, Wagnergasse 26, 07743 Jena. Das gesamte Programm findet sich weiter unten.

Der gemeinnützige Verein Künstler für Andere e.V. ging im September 1990 aus der gleichnamigen Jenaer Oppositionsgruppe hervor. Diese organisierte seit 1986 Solidaritätsveranstaltungen, deren Erlöse in Hilfsprojekte der „2/3-Welt“, aber auch in alternative Projekte in der DDR flossen. So unterstützten Künstler für Andere u. a. die Umwelt-Bibliothek Berlin mit Spendengeldern. Gleichzeitig schuf die Gruppe über ihre Veranstaltungen einen Artikulationsraum für regimekritische KünstlerInnen und trug damit zur Entfaltung der „Zweiten Öffentlichkeit“ in der SED-Diktatur bei.

Nach 1990 änderten sich die Rahmenbedingungen für die Arbeit der Gruppe. Das etablierte Konzept konnte nicht in der bisherigen Form fortgeführt werden. Gleichzeitig entbrannte eine breite gesellschaftliche Debatte um die Funktion und Wirkung des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR. In diesem Zusammenhang erfolgte 1991 die Gründung des Matthias-Domaschk-Archivs Jena, aus dem das heutige ThürAZ hervorging. Als Spezialarchiv zu Opposition und Widerstand ermöglicht es einen einzigartigen Zugang zur Gegenüberlieferung aus der SED-Diktatur. Die verwahrten Materialien, die die Perspektive von AkteurInnen unangepasster bzw. widerständiger Gruppen und Bewegungen widerspiegeln, stellt das Archiv für Forschungs- und Bildungszwecke zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, Sie und Euch am 14. Oktober begrüßen zu können!

Freitag, 14. Oktober 2016
Café Wagner, Wagnergasse 26, 07743 Jena

17.30 Uhr Sektempfang und Begrüßung

Vorstandsvorsitzender Künstler für Andere e. V. Andreas Ilse

Oberbürgermeister der Stadt Jena Dr. Albrecht Schröter

Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz Anja Siegesmund

Staatssekretärin für Kultur und Europa in der Thüringer Staatskanzlei Dr. Babette Winter


18.00 Uhr Impulsvortrag: „25 Jahre ThürAZ – Bilanz und Perspektiven“

Christian Hermann (Historiker, Jena)

18.15 Uhr Moderiertes Gespräch: „30 Jahre Künstler für Andere – Rückblick und Ausblick“

Gäste: Petra Grund, Alexander Rackwitz, Maik Scharf (Künstler für Andere)
Moderation: Stephan Schack (Demokratietrainer, Naumburg)

19.00 Uhr Podium: „‘Ich habe es satt, dass Andere hungern‘: Alternative Entwicklungshilfeprojekte in der DDR“
im Rahmen der Veranstaltungsreihe „‘Vorwärts – und nicht vergessen‘: Solidarität in der DDR“

Gäste: Jörn Mothes (el camino), Henrik Solf (Ambulancia), Wilhelm Volks (INKOTA)
Moderation: Dr. Claudia Olejniczak (Sozialwissenschaftlerin, Bonn)

ca. 20.30 Uhr Konzert mit Karsten Troyke
(Chansons und jiddische Lieder, Berlin)