Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Startseite  |  Sitemap
 

Termine

erste  <  Seite 1  Seite 2  Seite 3  >  letzte 
 
10. September 2017

Bürgerfest des Thüringer Geschichtsverbunds

"Auf dem Weg zur Zivilgesellschaft"mehr »

mehr »
 
06. Juli 2017

Lesung aus den Tagebüchern von Klaus Renft

Das ThürAZ lädt herzlich ein zu einer musikalischen Lesung mit der ehemaligen Lebensgefährtin von Klaus Renft. Am 6. Juli liest Heike Stephan in der Jenaer Abbe-Bücherei aus den Tagebüchern des in Jena geborenen Rockmusikers, die er zwischen 1968 und 1997 führte. Unter dem Titel "Die...mehr »

mehr »
 
16. Juni 2017

Gedenken an Matthias Domaschk: Stadtrundgang und Musiktheaterstück in Jena

Am 12. April 1981 starb Matthias Domaschk im Alter von 23 Jahren in der Geraer Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Sein Tod, der bis heute nicht aufgeklärt ist, politisierte zur damaligen Zeit viele seiner Freunde und Bekannten. Der Todesfall war ein zentraler...mehr »

mehr »
 
22. Juni 2017

Podium: Neonazismus als "Widerstand"? Die Rezeption von Rechtsextremismus in der DDR in Staat, Kirche und Gesellschaft

Neofaschismus gab es in der DDR offiziell nicht. Die Vorstellung von Faschismus als einem Phänomen, das mit kapitalistischen Staatsformen einherging, im Sozialismus aber vollständig überwunden sei, verhinderte eine öffentliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Dieses Tabu blieb bestehen, obgleich...mehr »

mehr »
 
09. November 2016

Der 9. November in Jena

Der 9. November ist in der deutschen Geschichte ein vielfach belegtes Datum: Am 9.11.1848 wird am Paulskirchenabgeordneten Robert Blum das Todesurteil vollstreckt. Nachdem dieser sich an revolutionären Umsturzversuchen beteiligt hatte, verurteilt ein Kriegsgericht ihn zum Tode, obwohl Abgeordnete...mehr »

mehr »
 
17. November 2016

Podium "Schlepper, Schleuser, Fluchthelfer - Unterstützung von Flüchtlingen im geteilten und im wiedervereinigten Deutschland"

Im Oktober 2012 würdigte der deutsche Staat Hasso Herschel, Dr. Burkhart Veigel und weitere ehemalige Unterstützer von Flüchtlingen aus der DDR mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande. Im Gegensatz zu dieser positiven Besetzung innerdeutscher Fluchthilfe vor 1989 steht beispielhaft die gerichtliche...mehr »

mehr »
 
02. Dezember 2016

Buchvorstellung Dr. Timo Meškank: "Sorben im Blick der Staatssicherheit. Die Akten der K5 und des MfS der DDR 1949–1989"

Die sorbische Geschichtsschreibung über die DDR-Zeit weist bis heute weiße Flecken auf. Besonders augenscheinlich wird dies beim Thema Überwachung der Sorben durch den Staatssicherheitsdienst der DDR. Dabei hatte das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) von Anfang an den Auftrag, den...mehr »

mehr »