Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Startseite  |  Sitemap
 

Termine

erste  <  Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4  Seite 5  Seite 6  >  letzte 
 
25./26. Oktober 2019

Tag der Stadtgeschichte: "Jena '89 - Eine Stadt im Ausnahmezustand"

Am 26. Oktober veranstaltet JenaKultur in Kooperation mit dem Thüringer Archiv für Zeitgeschichte "Matthias Domaschk" den 9. Tag der Stadtgeschichte zum Thema "Jena '89 - Eine Stadt im Ausnahmezustand". Podiumsgespräche mit ZeitzeugInnen und Auszüge aus einem Theaterstück sind...mehr »

mehr »
 
19. November 2019

Lesung: "Rädelsführer. Studentischer Protest in der DDR 1976"

Erfurt 1976: Ein Student schreibt einen kritischen Artikel für die Hochschulzeitung. Der Artikel wird nie gedruckt, der Student zwangsexmatrikuliert. Seine Mitstudierenden setzen sich für ihn ein und schreiben einen Brief an Bildungsministerin Margot Honecker. Darin wünschen sie sich »offene...mehr »

mehr »
 
8. September 2019

Bürgerfest des Thüringer Geschichtsverbunds: "Es ist zum Ausreis(s)en! – Die Friedliche Revolution aus Sicht der Geflohenen"

Am 8. September veranstaltet der Geschichtsverbund Thüringen von 14 bis 21 Uhr ein Bürgerfest auf dem Gelände der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße in Erfurt und lädt herzlich ein, dabei zu sein. Das Fest steht unter dem Motto "Es ist zum Ausreis(s)en! - Die Friedliche Revolution aus...mehr »

mehr »
 
26. September 2019

Lesung: "Nieder mit Hitler! – Oder warum Karl kein Radfahrer sein wollte"

Der Widerstand von Erfurter Schülern gegen den Nationalsozialismus ist Thema der Graphic Novel "Nieder mit Hitler! – Oder warum Karl kein Radfahrer sein wollte". Die Geschichte handelt von Karl Metzner, der mit 15 Jahren eine Flugblattaktion gegen Hitler organisierte. Seine...mehr »

mehr »
 
29. Sept. - 18. Dez. 2019

89//19: Wegbruch - Umbruch - Aufbruch. Jena und die Revolution(en) von 1989

„89//19: Wegbruch – Umbruch – Aufbruch. Jena und die Revolution(en) von 1989“ – unter diesem Motto gestalten Jenaer Initiativen aus dem kulturellen, kirchlichen, universitären und zivilgesellschaftlichen Bereich ein Veranstaltungsprogramm im Herbst und Winter 2019. Von September bis...mehr »

mehr »
 
28. März 2019

Podium: "‚Wir brauchen keine Folgsbildung!‘ – Jenaer Schulen im Umbruch 1989/90"

Das Schulwesen war in der DDR ein besonders stark politisch instrumentalisierter Bereich der Gesellschaft. Dies schlug sich nieder in der einseitigen ideologischen Ausrichtung der Bildungsangebote und im selektiven Zugang zu höherer Bildung. War vor dem Herbst 1989 eine freie Debatte über Fragen...mehr »

mehr »
 
15. April 2019

Podium: "Betriebliche und gewerkschaftliche Aufbrüche in Jena 1989/90"

Couragierte DDR-BürgerInnen nahmen ab dem Herbst 1989 ihr in der Verfassung verbrieftes Recht wahr, „das politische, wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben der sozialistischen Gemeinschaft und des sozialistischen Staates umfassend mitzugestalten“. Die duldende Akzeptanz der BürgerInnen...mehr »

mehr »