Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Startseite  |  Sitemap
 

News Startseite

16. Juni 2017

Gedenken an Matthias Domaschk: Stadtrundgang und Musiktheaterstück in Jena

Am 12. April 1981 starb Matthias Domaschk im Alter von 23 Jahren in der Geraer Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR. Sein Tod, der bis heute nicht aufgeklärt ist, politisierte zur damaligen Zeit viele seiner Freunde und Bekannten. Der Todesfall war ein zentraler Auslöser für die Herausbildung neuer oppositioneller Gruppen in Jena und an weiteren Orten.

Am 12. Juni 2017 wäre Matthias Domaschk 60 Jahre alt geworden. Freunde und Wegbegleiter erinnern an ihn und feiern seinen 60. Geburtstag am 16. Juni mit einem Stadtspaziergang und einer Vorstellung des biografisch angelehnten Musiktheaterstücks „Das verlorene Leben des Matthias D.“ in Jena. Interessierte BürgerInnen sind herzlich eingeladen. Gemeinsam wollen wir versuchen, uns ein Bild zu machen vom Leben und Sterben des Matthias Domaschk. Auch fragen wir danach, welche Bedeutung die Erinnerung an ihn und die Aufklärung seines Todes für die Gegenwart hat.

Zwei gemeinsame Veranstaltungen der Geschichtswerkstatt Jena und des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“, unterstützt durch die Thüringer Staatskanzlei:

16. Juni 2017

Stadtspaziergang auf den Spuren von Matthias Domaschk

Beginn: 16.00 Uhr vor der Kaffeerösterei am Markt 11, 07743 Jena

Vorstellung des Musiktheaterstücks „Das verlorene Leben des Matthias D.“ (Komposition: Jochen Wich, Libretto: Martin Morgner)

Beginn: 19.30 Uhr in der Kaffeerösterei am Markt 11, 07743 Jena

 

17. Juni 2017

Pressegespräch der Arbeitsgruppe „Tod von Matthias Domaschk“ (Teilnehmende: Mitglieder der Arbeitsgruppe, Ministerpräsident Bodo Ramelow, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn)

Beginn: 9.30 Uhr, Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt

Tag der offenen Tür im Thüringer Landtag

mit Info-Ständen der Thüringer Staatskanzlei, der Geschichtswerkstatt e. V. und des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte „Matthias Domaschk“

Beginn: 10.00 Uhr, Thüringer Landtag, Jürgen-Fuchs-Straße 1, 99096 Erfurt