Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Startseite  |  Sitemap
 

Aktuelles

Eingeschränkte Öffnungszeiten am Donnerstag, den 18. Mai

Aufgrund einer Veranstaltung sind die Öffnungszeiten am Donnerstag, den 3. März eingeschränkt. Die Nutzung ist an diesem Tag nur bis 16 Uhr möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

erste  <  Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4  Seite 5  Seite 6  Seite 7  Seite 8  Seite 9  Seite 10  >  letzte 
 
16. Dezember 2016

Bericht zum Podium "Schlepper, Schleuser, Fluchthelfer"

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Vorwärts – und nicht vergessen: Solidarität in der DDR“ setzte sich das Thüringer Archiv für Zeitgeschichte mit dem Thema Fluchthilfe auseinander. Sowohl in ihrer Spezifik als Teil der deutsch-deutschen Nachkriegsgeschichte, als auch in ihrer den politischen...mehr »

mehr »
 
16. November 2016

Bericht zum Stadtrundgang "1989: Die Ereignisse in Jena" am 9. November 2016

Wie kaum ein anderes Datum spiegelt der 9. November die Ambivalenz deutscher Geschichte wider. Mahnt uns der 9. November 1938, das dunkelste Kapitel der jüngeren deutschen Geschichte nicht zu vergessen, so steht der 9. November 1989 für die friedliche Überwindung einer Diktatur.Am vergangenen...mehr »

mehr »
 
27. Oktober 2016

Bericht zur Jubiläumsfeier am 14. Oktober 2016

Am 14. Oktober feierten wir gemeinsam mit Freunden, Wegbegleitern und Gästen im Café Wagner das 25jährige Bestehen des Thüringer Archivs für Zeitgeschichte "Matthias Domaschk" und das 30jährige Jubiläum des Trägervereins Künstler für Andere e. V., der bereits 1986 als oppositionelle...mehr »

mehr »
 
09. Mai 2016

Bericht zum Zeitzeugen-Podium "Solidaritätserfahrungen Homosexueller in der DDR der achtziger Jahre"

Am Donnerstag, den 26. Mai 2016 organisierte das ThürAZ im Haus auf der Mauer ein Zeitzeugen-Podium zum Thema "Solidaritätserfahrungen Homosexueller in der DDR der achtziger Jahre". Das Gespräch fand im Rahmen unserer diesjährigen Veranstaltungsreihe "'Vorwärts – und nicht...mehr »

mehr »
 
27. Mai 2016

Bericht zum Filmgespräch "Coming out" am 11. Mai 2016

Homosexualität war in der DDR ein Tabuthema, dass sich im Verborgenen abspielte und nicht in die Vorstellung der SED von Gesellschaft und Familie passte. Um diese besondere Stellung der Homosexuellen zu beleuchten, führte das ThürAZ Heiner Carows Film ‚Coming Out` vor und lud zur anschließenden...mehr »

mehr »
 
19. April 2016

Gedenken an Matthias Domaschk zu seinem 35. Todestag

In einer Feierstunde auf dem Jenaer Nordfriedhof gedachten am Samstag, den 16. April 2016 Angehörige, Weggefährten und Gäste des am 12. April 1981 verstorbenen Matthias Domaschk. Der damals 23jährige kam in der Geraer Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit ums Leben. Seit...mehr »

mehr »
 

Linksammlung zur Arbeitsgruppe "Tod von Matthias Domaschk"

Artikel zur Tätigkeit der im März 2015 in der Thüringer Staatskanzlei eingerichteten Arbeitsgruppe zum Tod von Matthias Domaschk: - "Rechtsmediziner widersprechen Arbeitsgruppe: Tod von Domaschk war 'kein Fremdverschulden'", Ostthüringer Zeitung (OTZ) Gera, 16.04.2016:...mehr »

mehr »