Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Startseite  |  Sitemap
 

Aktuelles

erste  <  Seite 1  Seite 2  Seite 3  Seite 4  Seite 5  Seite 6  Seite 7  Seite 8  Seite 9  Seite 10  >  letzte 
 
5. September 2019

Programmbroschüre zu 30 Jahren Friedlicher Revolution in Jena erschienen

„89//19: Wegbruch – Umbruch – Aufbruch. Jena und die Revolution(en) von 1989“ – unter diesem Motto gestalten Jenaer Initiativen aus dem kulturellen, kirchlichen, universitären und zivilgesellschaftlichen Bereich ein Veranstaltungsprogramm im Herbst und Winter 2019. Vom 29. September bis zum 18....mehr »

mehr »
 
14. Mai 2019

Kick-off-Veranstaltung im Rahmen des Projekts "DENKOrte in Thüringen"

Unter dem Titel „Vom Denk- zum Lernort: DENKOrte der Repression, Zivilcourage und Opposition in der SBZ und DDR“ fand am 11.5.2019 in der Europäischen Jugendbildungs- und Jugendbegegnungsstätte Weimar die Kick-off-Veranstaltung zum Projekt „DENKOrte in Thüringen“ statt. Am Beispiel der...mehr »

mehr »
 
24. April 2019

Bericht zum Zeitzeugen-Podium "Betriebliche und gewerkschaftliche Aufbrüche in Jena 1989/90"

Die Betriebe in der DDR waren eine wichtige Stütze der SED-Herrschaft. Sie übernahmen im Arbeiter-und-Bauern-Staat über die Produktion von Waren hinaus eine „Funktion als Versorgungs-, Bildungs- und Gesellungsort, als Ressource für viele andere Lebensbereiche und als Zentrum des politischen...mehr »

mehr »
 
16. April 2019

Bericht zum Zeitzeugen-Podium " 'Wir brauchen keine Folgsbildung!' - Jenaer Schulen im Umbruch 1989/90"

Am Donnerstag, den 28. März 2019 fand der Auftakt der Veranstaltungsreihe „ ‚Den aufrechten Gang erlernen‘: Zivilgesellschaftliche Aufbrüche in Jena 1989/90“ statt. An der Gesprächsrunde unter dem Titel „ ‚Wir brauchen keine Folgsbildung!‘ – Jenaer Schulen im Umbruch 1989/90“ nahmen Gisela John,...mehr »

mehr »
 
26. Februar 2019

Veranstaltungsreihe 2019: "Den aufrechten Gang erlernen" - Zivilgesellschaftliche Aufbrüche in Jena 1989/90

Mit dem Thema „'Den aufrechten Gang erlernen' – Zivilgesellschaftliche Aufbrüche in Jena 1989/90“ fragt die Veranstaltungsreihe danach, wie sich die Umbrüche seit dem Herbst 1989 auf der lokalen Ebene auswirkten. Der Schriftsteller Stefan Heym zitierte während der Kundgebung am 4. November 1989...mehr »

mehr »
 
4. Dezember 2018

Vorstellung des Projekts "DENKOrte" in Kooperation mit der Thüringer Staatskanzlei

Im Rahmen der Gesprächsreihe „Was auf der Seele brennt - SED-Unrecht im Dialog“, die die Interministerielle Arbeitsgruppe (IMAG) zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Thüringen seit etwa anderthalb Jahren ausrichtet, wurde das Projekt "DENKOrte" am vergangenen Donnerstag in der Stiftung...mehr »

mehr »
 
21. November 2018

Bericht zum Gespräch "Wohnen und Leben im Neubaugebiet Jena Winzerla"

Am Donnerstag, den 15. November organisierte das ThürAZ gemeinsam mit dem Stadtteilbüro Winzerla ein Gespräch zum Thema „Wohnen und Leben im Neubaugebiet Jena Winzerla“. Unter der Moderation von Stefan Peter Andres, Dozent an der Fakultät für Architektur und Stadtplanung der Fachhochschule Erfurt,...mehr »

mehr »